Zum Inhalt

Zur Navigation

Abbrucharbeiten im Bezirk Reutte

Abbrucharbeiten Bezirk Reutte

Als Abbruchspezialisten aus Reutte reißen wir Gebäude, Hallen, Stahl- und Betonbauten binnen weniger Tage mit modernsten Abbruchwerkzeugen nieder.

Die gesamten Abbruchmaterialien werden von uns fachgerecht entsorgt bzw. wenn möglich in unserem Recyclinghof wiederaufbereitet.

Recycling im Bezirk Reutte

Beim Abbruch von Gebäuden und beim Aushub entstehen große Abfallmengen. Die Abfallwirtschaft ist ein wichtiges Thema geworden. Wir kümmern uns um die professionelle Entsorgung und Verarbeitung von Bodenaushub, Asphalt und Beton, etc.

Gesetzliche Vorgaben und Grundlagen

Das Altlastensanierungsgesetz, die Abfallverzeichnisverordnung, die Deponieverordnung, der Bundesabfallwirtschaftsplan, Ö-Normen und Richtlinien des Recyclingverbandes regeln die Entsorgung und Wiederverwertung der anfallenden Baurestmassen.

Recyclingmaterial darf nur unter strenger Einhaltung und Dokumentation eines Qualitäts­sicherungs­­systems mit laufend durchzuführender Beprobung und Fremdüberwachung wiederverwendet werden.

Bei Verwendung von Recyclingmaterial ohne Qualitätssicherung oder nicht zulässiger Wiederverwertung von Bodenaushub oder Bauschutt ist ein Altlastensanierungsbeitrag (ALSAG) von 9,20 EURO pro Tonne zu entrichten.

Wir helfen Ihnen, den ALSAG zu sparen. Unser Qualitätssicherungssystem entspricht den gesetzlichen Vorgaben und stellt eine gesetzeskonforme Wiederverwertung sicher.

Auf ca. 600 m² erstreckt sich unser Zwischenlager für Recyclingmaterialien in Tannheim sowie auf ca. 500 m² in Grän. An diesen Standorten werden mit neuesten Geräten nachfolgende Materialien für den Wiedergebrauch neu aufbereitet:

Lagernde recyclierte Sekundärbaustoffe:

Der Bodenaushub wird je nach Anfallort in eine unserer drei Deponien nach Grän, Zöblen oder Schattwald gebracht. Die notwendigen Formulare, Anforderungen zu Baurestmassen und Bodenaushub finden Sie im Downloadbereich. Wir bitten alle Bauherren, die gesetzlichen Vorgaben zur Durchführung von Analysen vor Anlieferung des Bodenaushubs zu beachten.

Asphalt, Beton und Schotter können nur ohne Fremdstoffe in dieser Klassifizierung übernommen werden. Sind Fremdstoffe enthalten, werden diese Gruppen als Bauschutt gemäß den enthaltenen Verunreinigungen angenommen. Klasseneinteilung laut Merkblatt "Abfalltrennung auf der Baustelle" der Landesinnung für Baugewerbe.

 

Angebot/Bestellung telefonisch bei Roland Zitt unter +43 676 373 11 88 oder senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.

Zitt Transporte Erdbau GmbH & Co KG – Ihr Ansprechpartner für Abbrucharbeiten und Recycling im Bezirk Reutte


Besuchen Sie uns auch auf facebook